Sie sind hier: Startseite

Nutzerakzeptanzstudie belegt:

Hannover Airport
Nutzerakzeptanzstudie belegt:
Fliegen ohne Ohrenschmerzen durch innovative Ohrenstöpsel –
Kundenfreundlichster Flughafen bietet seinen Fluggästen Hilfe beim Kabinendruckausgleich.

Über die Hälfte aller Passagiere, die eine Flugreise gemacht haben, kennen das unangenehme Druckgefühl oder den Schmerz im Ohr, der vor allem während des Landeanfluges entsteht. Meistens lassen sich die Beschwerden durch einen herbeigeführten Druckausgleich – also durch Gähnen oder Schlucken – relativ schnell beheben. Ohrenschmerzen beim Fliegen ist die häufigste mit dem Fliegen assoziierte Erkrankung und tritt bei etwa fünf Prozent der erwachsenen Passagiere und bei 25 Prozent aller Kinder auf.

SANOHRA fly ist ein speziell für Flugreisen entwickelter, patentierter Ohrstöpsel, der für einen langsamen und kontinuierlichen Druckausgleich zwischen Umwelt und Mittelohr sorgt und so die Ohren optimal schützt.

Video: Hannover Airport - Nutzerstudie

Ergebnisse der Studie

Das Produkt SANOHRA fly, das bereits medizinisch hervorragend gestestet wurde, hilft Ohrenschmerzen beim Fliegen zu verhindern und die Ohren bei Druckveränderungen (z.B. bei der Landung) zu schützen.

Zu diesen Fazit kommt eine Nutzerakzeptanz-Studie, die der Hannover Airport unter dem Motto „Kundenfreundlichster Airport“ gemeinsam mit dem Institut für Marketing und Management der Leibniz Universität Hannover, der airport apotheke, der TUIfly.com und dem Hersteller, der Innosan GmbH, gestartet hatte. Mehr als 500 Passagiere beteiligten sich als Probanden an der Studie, die zu einem durchweg positiven Ergebnis gelangt:

Schmerzreduktion durch SANOHRA fly

  • Insgesamt konnte eine sehr hohe Nutzerakzeptanz ermittelt werden.
  • 90% der Probanden erfuhren durch das Produkt eine Verbesserung ihrer Beschwerden
  • Auf einer zehnstufigen Schmerzskala konnte durch das Produkt eine durchschnittliche Schmerzreduktion von bis zu 6,2 Punkten erreicht werden.
  • 70% der Probanden, die vorher starke Schmerzen hatten, wurden sogar „geheilt“ und hatten keinerlei Probleme mehr.
  • Über 80% der Probanden sind mit dem Produkt sehr zufrieden, würden es entsprechend weiterempfehlen und es auch zukünftig nutzen.
  • Im Durchschnitt bewerten die Probanden das Produkt mit der Schulnote 2 (gut).
  • Die Personen, die das Produkt getestet haben, haben die gesamte Reise als viel positiver wahrgenommen. So wurde auch der Airport Hannover in Sachen Image, Fürsorge und Zufriedenheit noch besser bewertet als von Personen ohne Produktnutzung.

Verteilung Schmerzscala

Als Urlaubsflughafen Nummer Eins im Norden legt der Hannover Airport besonderen Wert darauf, den Passagieren den Start in den Urlaub so angenehm wie möglich zu gestalten. Zu erhalten sind die druckregulierenden Ohrenstöpsel u. a. in Apotheken (z.B. airport apotheke direkt im Terminal A/Abflugebene am Flughafen Hannover ) oder auch im Bordshop von TUIfly, Condor und AirBerlin.


Pressekontakt:

Flughafen Hannover–Langenhagen GmbH
Unternehmenskommunikation
Frau Anika Gerstenkorn
Tel. 0511/977-1734
Email: a.gerstenkorn@hannover-airport.de

Innosan GmbH
Geschäftsführer
Herr Kai-Jörg Schulz
Tel.: 6202/5848038
Email: kj.schulz@innosan.de